19. Februar 2024 · Kategorien: Allgemein

 

Unglaublich der Kontakt besteht immer noch, mittlerweile sind sechs Jahre vergangen. Diesmal traf man sich , wo alles begann bei Familie Bihlmaier auf dem Ugenhof  mit den Landmänner im Gepäck. Das Wochenende hatten wir  ein volles Programm , Besichtigung auf dem Ugenhof , Stadtführung in Ulm und das Margarethe Steiff Museum in Gingen. Die Zeit verging wie im Flug und wir freuen uns jetzt schon auf ein wiedersehen .

29. Januar 2024 · Kategorien: Allgemein

Andrea Koch Elisabeth Stamm- Koch Alice Lieberknecht Marianne Koch Dr. Andrea Wenske – Bauer

Dieses Jahr konnten wir unsere Versammlung im Gemeindesaal der Ev. Kirche abhalten. Es gab kleine Snacks, gebacken vom Vorstand,  und auch die zur Verfügung gestellten Getränke haben sicher zu diesem schönen Abend beigetragen. Nach der Eröffnung von Andrea Koch wurde den Toten gedacht. Danach wurde das vergangene Jahr Revue passieren lassen. Wir hatte schon fast vergessen, wie viele Veranstaltungen wir 2023 organisiert hatten. Und besonders hat es uns gefreut, dass wir 10 neue LandFrauen begrüßen durften und auch ein neues Fördermitglied. Andrea Koch hat an diesem Abend auch vier Frauen geehrt für 30, 40 und sogar 55 Jahre Mitgliedschaft. Da wir durch Corona keine Ehrungen durchführen konnten, war die Zeitspanne der Ehrungen dieses Jahr etwas größer. Geehrt für 30 Jahre Mitgliedschaft für das Jubiläumsjahr 2022 wurde Frau Else Lechner. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Frau Marianne Koch geehrt für das Jubiläumsjahr 2021. Und sogar für 55  Jahre Mitgliedschaft wurden für das Jubiläumsjahr 2023 Frau Alice Lieberknecht und Frau Elisabeth Stamm-Koch. Nach dem offiziellen Teil hat Stephan Kraus-Vierling uns noch durch viele schöne Bilder eine Radtour auf dem Rheinradweg von Rotterdam bis Düsseldorf bis schmackhaft gemacht. Vielen Dank an alle, die an diesem Abend mitgewirkt haben.

 

Kättl Feierdaach, bekannt durch die heimische Fastnacht, war dieses Jahr unser Überraschungsgast. Alltägliche Situationen z. B. beim Arzt oder mit dem Ehemann „Moiner“ konnte sich wohl jeder wahrhaftig vorstellen und hat für herzhaftes Gelächter und Lachtränen gesorgt. Eingerahmt wurde unsere Weihnachtsfeier, die dieses Jahr im von uns weihnachtlich geschmückten Evangelischen Gemeindehaus stattfand, von Kaffee und Kuchen. Außerdem wurden, von Stips begleitet, Weihnachtslieder gesungen und auch Frau Kreissig hat unsere Feier mit einer Geschichte bereichert. Danke, dass wir diesen tollen Saal nutzen konnten und an alle, die dieses Fest unvergesslich gemacht haben.

 

Beim Adventsmuszieren nahmen viele Edinger dieses Jahr die Gelegenheit war in einem der Häuschen auf dem Messplatz sich von uns mit selbstgemachte Kürbissuppe und Bratwurst verköstigen zu lassen. Eigentlich wollten die Kälble die Bratwurst anbieten aber wegen Terminüberschneidungen haben das die Edinger LandFrauen übernommen.  Mit den eisigen Temperaturen und den Weihnachtsliedern des Posaunenchors kam schnell weihnachtliche Stimmung auf. Wir danken allen Helfern.

 

 

Wie schon viele Jahre fand unser Termin „Schneegestöber“ wieder bei Andrea Koch im Hof statt. Bei selbstgemachtem Glühwein und Kürbissuppe hatte man sich eingefunden um die Einstimmung auf die Vorweihnachtszeit mit uns zu genießen. Bei einem gemütlichen Lagerfeuer hat Stips uns dabei musikalisch begleitet. Die vielen Gäste haben uns gezeigt – das müssen wir nächstes Jahr wieder machen. Die unermüdlichen Schaffer in der Küche hat Stips mit einem speziell für uns gedichteten LandFrauenlied überrascht. Es gibt schon etliche Strophen, wir sind aber noch offen für neue Reime. Vielen Dank an alle Helfer, ein eingespieltes Team ist halt durch nichts zu ersetzen

 

Obwohl es diesmal kein Programm gab war unser letzter LandFrauen-Termin im Friedrichshof mit 36 LandFrauen- und Männern sehr gut besucht. Man ließ sich noch mal Schni-Po-Sa oder Wu-Po schmecken und manchmal war die Geräuschkulisse vom vielen Schnaggeln so laut, dass man kaum noch ein Wort verstanden hat. Aber es war ein wirklich schöner und stimmungsvoller Abend. Viele Jahre waren die Wirtsleute Müller immer für uns da und so war es klar, dass wir noch ein besonderes Dankeschön für sie hatten in Form von Theater-Karten und einer selbstgemachten Schwarzwälder Kirschtorte.  Diese wurde von Andrea Koch und der Schwarzwälder-Kirschtortenbäckerin Lilo Adam überreicht.

 

30. Oktober 2023 · Kategorien: Allgemein

 

Letzen Dienstag lauschten 32 Personen dem Vortrag von Antje Geiter. Sie hatte ursprünglich Maler- und Lackiererin gelernt. Aber da Sie schon immer gerne im Weinberg Ihrer Eltern mithalf hat sie umgeschult auf Winzerin. Jetzt macht Sie mit dem Wein 15 Sorten köstlichen Essig. Wir durften eine Kostprobe von Ihrem Kastanien- und Granatapfelessig probieren, welche Sie uns zur Verköstigung mitgebracht hatte. Dazu gab es wissenswertes über Essig z.B., dass dieser schon seit 8000 hergestellt wird und auch schon von Hildegart von Bingen zur Linderung von Krankheiten verwendet wurde. Ihr Rezept für hat sie uns zur Verfügung gestellt. Dieses kommt auf unser Website für fleißige Nachahmer. Insgesamt war es ein schöner und stimmiger Abend und wir bedanken und herzlich bei Antje Geiter für den wissenswerten Vortrag und die Kostproben

14. Oktober 2023 · Kategorien: Allgemein

In der Evangelischen Kirche schmückten die LandFrauen den Altar am Sonntag, den 8. Oktober!

Es waren dabei : Andrea Koch, Silke Koch, Nachwuchs Laila und Leonie Koch

14. Oktober 2023 · Kategorien: Allgemein

Am Sonntag den 8. Oktober sagte man Bye , Bye Buga nach 178 Tagen.

Der Kreislandfrauenverband Mannheim lud Samstags zu einer kleiner Abschlussveranstaltung ein. Jedes Wochenende verwöhnten die LandFrauen aus verschiedene Ortsvereine die Buga Besucher.

Die von der IKEA gespendete Küche , die uns allen gute Dienste geleistet hat wurde an FreeZone Mannheim gespendet. FreeZone kümmert sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Die Kreisvorsitzende Birgit Rinklef und der Geschäftsführer Michael Schnellbach bedankte sich bei den Anwesenden LandFrauen für ihre großartige Leistung.

14. Oktober 2023 · Kategorien: Allgemein

Nach dem Anschnitt der königlichen Torte vom Bürgermeister Florian König, durfte die 1. Vorsitzende Andrea Koch dem Jugendfeuerwehr-Chef Timo Zimmer und Julian Di Gigiangiacomo begrüßen.

Nicht nur für die Landfrauen sondern für alle Menschen spielt die Feuerwehr in unserem Leben eine große Rolle.

Da die Landfrauen immer ein offenes Ohr für die Jugendarbeit haben, kamen wir zu dem Beschluss , den Scheck von 600,-€ zu übergeben.

Dieser Erlös kam bei der Pflanzenbörse zu Stande. Vielen Dank allen, die dazu beigetragen haben.

Gemäß dem Motto „ Retten-Löschen-Schützen“

Wir wünschen der Jugendfeuerwehr alles gute für die Zukunft.